Viagra  Generika

Viagra Generika

Sildenafil 25mg , 50mg , 100mg

  • Dieses Produkt wird aus der EU verschickt
  • Express-Bestellannahme
  • Schnelle & diskrete Lieferung
  • 100% sichere und vertrauliche Zahlung

Jeder kennt Viagra. Es ist auf der Welt das namhafteste Medikament, wenn es um die Behandlung erektilen Dysfunktionen geht. Erfunden wurde es 1998. Da es in der Erforschung eines Bluthochdruckmittels entdeckt wurde, wird es heutzutage auch da für genutzt. Es hilft beim Bluthochdruck im Lungenkreislauf. Es folgen nun wichtige Informationen zu diesem Wundermittel gegen Erektionstörungen.

Menge Pro Pille Preis Bestellung
30 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 1,93 66.7
€ 58,00
60 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 1,13 78.2
€ 68,00
90 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,87 90.85
€ 79,00
180 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,56 116.15
€ 101,00
360 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,46 193.2
€ 168,00
Alle Transaktionen im jetzt folgenden Bezahlvorgang sind SSL-verschlüsselt
Menge Pro Pille Preis Bestellung
30 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 2,33 80.5
€ 70,00
60 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 1,33 92
€ 80,00
90 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,98 102.35
€ 89,00
180 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,71 148.35
€ 129,00
360 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,57 238.05
€ 207,00
Alle Transaktionen im jetzt folgenden Bezahlvorgang sind SSL-verschlüsselt
Menge Pro Pille Preis Bestellung
30 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 2,36 81.65
€ 71,00
60 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 1,45 100.05
€ 87,00
90 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 1,14 118.45
€ 103,00
180 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,85 175.95
€ 153,00
360 Pillen
Preis inkl. Express-Versand
€ 0,72 299
€ 260,00
Alle Transaktionen im jetzt folgenden Bezahlvorgang sind SSL-verschlüsselt

Jeder kennt Viagra. Es ist auf der Welt das namhafteste Medikament, wenn es um die Behandlung erektilen Dysfunktionen geht. Erfunden wurde es 1998. Da es in der Erforschung eines Bluthochdruckmittels entdeckt wurde, wird es heutzutage auch da für genutzt. Es hilft beim Bluthochdruck im Lungenkreislauf. Es folgen nun wichtige Informationen zu diesem Wundermittel gegen Erektionstörungen.

Hauptinhaltsstoff in Viagra

Hauptinhaltsstoff von Viagra der PDE-5-Hemmer Sildenafil, was eine Substanz zur Öffnung der Blutgefäße ist. Die Wirkung durch Viagra entsteht durch das Blockieren eines Enzyms, das in der Regel cyclisch Guaninmonophosphat (cGMP) abbaut. Normalerweise hilft dieser abgebaute Stoff nach sexueller Erregung die Penisarterien zu weiten, damit Blut in den Schwellkörper gelangt und die Erektion erzeugt. Durch Viagra wird indirekt cGMP im Körper angereichert und sorgt dafür für eine härtere andauernde Erektion. Damit ist klar das ohne sexuelle Anreize Viagra keine Erektion erzwingt.

Wann kommt Viagra zum Einsatz?

Häufig wird der Wirkstoff Viagra an Patienten verschrieben, die häufige erektile Dysfunktionen erleben. Davon spricht man in der Regel, wenn eine Erektion nicht ausreichend für den Geschlechtsverkehr ist. Die Anwendung des Mittels ist einfach, da man den Wirkstoff oral einnimmt und er diversen Dosen als Tabletten vorliegt.

Empfohlen wird eine Viagra-Dosis von 50mg, die möglichst nicht überschritten werden darf und bei täglich maximal 100mg liegen darf. Die Dosis wird je nach Vorerkrankungen und Verträglichkeiten Individuell angepasst. Damit sie sic him Körper verteilt, sollte man etwa 60 Minuten vor dem Sex eine Tablette zu sich nehmen und nicht mehr als eine pro Tag. Falls spezielle Erkrankungen bei Ihnen vorliegen, liegt, die maximale Dosis pro Tag niedriger.

Drei Dosierungen sind von Viagra-Tabletten verfügbar: 25 mg, 50 mg und 100 mg.

Wird parallel Nahrung mit besonders hohen Fettanteil konsumiert, kann dies Wirkungseintritt verzögern und den Metabolismus bremsen da Viagra auch über Leber und Niere abgebaut warden muss.

Bekannte Nebenwirkungen

Kein Medikament kommt ohne Nebenwirkungen, so auch Viagra. Häufig kommt es nach dem Einnehmen von Viagra zu Schmerzen im Kopf, sowie Schwindel und Druck in den Augen, was Empfindlichkeit gegenüber Licht oder unscharfen Blick verursacht. Desweiteren kommt es zu:

  • Rötungen im Gesicht
  • Trockener oder laufender Nase
  • Dyspepsien
  • Magen Unwohlsein
  • Ausschlag
  • trockener Mundschleimhaut
  • Schläfrigkeit
  • Hypästhesie und Penisblutungen.

Wesentlich seltener kommt es zuTaubheitsgefühl, Hypotonie und Herzproblemen.

Sollten es passieren, dass allergische Reaktionen Atemnot und Schwellungen im Gesicht auftreten, müssen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Das Selbe trifft zu, wenn eine Erektion schmerzhaft ist und über vier Stunden anhält.Aufgrund der Sehstörungen, sollte nach Einnahme von Viagra das Autofahren und Bedienen einer Maschine vermieden werden.

Viagra nicht überdosieren?

Falls man die Dosierung die für Viagra empfohlen wird überschritten hat, können die gravierenderen Nebenwirkungen mit höherer Wahrscheinlichkeit auftreten. Sollte Ihn dies passieren, suchen sofort einen Arzt auf und setzen Sie dieses Medikament ab. Online gibt e seine reiche Auswahl an Verpackungsgrößen zu kaufen, damit Sie sich anpassen können.

Anwendungshinweise

Falls Sie sich bereits einer Behandlung mit Nitraten, die ihre Gefäße erweitern, unterziehen, verstärkt Viagra auf drastische Weise die Wirkung dieses Stoffes und ist daher ungeeignet.

Ebenso wird Männern davon abgeraten Viagra zu nehmen die etwa mit schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen sind. Auch Patienten, die schwere Leberfunktionsstörungen haben oder erst vor Kurzem einen Schlaganfall oder Infarkt hatten oder generell niedrigen Blutdruck haben, sollte Viagra meiden. Zudem ist er für Frauen und Kinder ungeeignet. Männer können diese jedoch ohne Bedenken online kaufen.

Haben Sie Bluterkrankungen wie etwa Sichelzellanämie oder Blutkrebs und Probleme bei der Gerinnung Ihres Blutes, ist Viagra ungeeignet. Magengeschwüre und Probleme der Niere und Leber sind ebenso ungünstig.

Alkohol und Viagra

Generell haben alle Arzneien Probleme mit Alkohol. Es wirkt kontraindikativ zur erhofften Wirkung und es ist daher sinnlos.

Wie kann man Viagra bekommen?

In der Regel ist Viagra rezeptpflichtig, da es ein Arzt verschreiben muss. Das Medikament ist in online Apotheken auch ohne Rezept erhältlich.